26. Oktober 2021

Abgezockt: AEW Verantwortliche fühlen sich von TNT über den Tisch gezogen!

Mit AEW Dynamite ist TNT sicherlich ein absoluter Glücksgriff gelungen. Die Mittwochabend Show von All Elite Wrestling beherrscht nämlich dem Turner Sender konstant starke Einschaltquoten, welche in einigen Zielgruppen sogar den Wrestling Branchenprimus Monday Night Raw übertreffen. Trotz dieses enormen Erfolgs gibt es allerdings nun Unstimmigkeiten zwischen AEW und TNT, welche indirekt mit Raw und Smackdown zu tun haben.

Seit gut über einem Jahr bereichert AEW Dynamite das Mittwochabend Programm ihres Heimatsenders TNT mit einer guten Show. Zusätzlich ist die Flaggschiff Show von All Elite Wrestling regelmäßig in den Top 10 der am meisten geschauten TV-Programme in der werberelevanten Zielgruppe zwischen 14-49 Jahren wiederzufinden. Darüber hinaus hat Dynamite den direkten Konkurrenten NXT im Kampf um die Gunst der Zuschauer mehr als im Griff. Man kann anhand dieser tollen Bilanz der AEW und TNT Zusammenarbeit eigentlich schlussfolgern, dass zwischen AEW und TNT eine super Beziehung herrscht. Falsch gedacht!

AEW fühlt sich von TNT über den Tisch gezogen

Wie uns vor einigen Wochen zu Ohren gekommen ist, soll das Verhältnis zwischen AEW und TNT aktuell sehr angespannt sein. Nach Aussagen einer TNT internen Quelle gehe es bei diesen „Streit“ um die TV-Gelder für AEW Dynamite. Laut Aussagen der Quelle seien die AEW Verantwortlichen extremst unzufrieden mit dem aktuellen TV-Vertrag zwischen TNT und AEW. Im besagten Vertrag kassiert AEW jährlich 45 Millionen US-Dollar für die Ausstrahlung von AEW Dynamite und einer noch zu debütierenden Show. Im Vergleich dazu spülen die WWE Hauptshows Monday Night Raw und Smackdown jeweils jährlich ca. 200 Millionen US-Dollar in die Kassen der WWE. Aufgrund dieser riesigen Summen für Shows, welche AEW an ihren besten Tagen sogar schlagen kann, fragte Tony Khan in den letzten Wochen beim TNT Vorstand immer wieder über eine Nachverhandlung des TV-Deals an. Unsere TNT Quelle soll uns verraten haben, dass Khan mindestens das dreifache an TV Geldern von TNT haben möchte.

Führte AEW bereits Gespräche mit potenziellen neuen TV-Partnern?

Desweiteren sollen Khan und die Rhodes TNT bereits gedroht haben den aktuellen TV-Deal zum Ende des Jahres 2021 zu kündigen. Angeblich sollen sie sich bereits in fortgeschrittenen Verhandlungen mit einen neuen potenziellen TV-Partner sein, so die Quelle. Ob es nur ein Bluff seitens AEW´s oder tatsächlich ein Ausdruck der Unzufriedenheit ist, ist schwer zu beurteilen. Wir können einfach nur hoffen, dass beide Parteien ihren Streit schnellstmöglich ohne das jemand Schaden nimmt beilegen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.