21. April 2021

Altersgrenze: Neues Gesetz bedroht Karrieren von zahlreichen Wrestlern!

Bei Elimination Chamber verteidigt der amtierende WWE Champion Drew Mcintyre seinen WWE Champion Titel im gleichnamigen Match gegen Randy Orton, Jeff Hardy, Sheamus, The Miz und AJ Styles. Auffällig an dieser Ansetzung ist, dass alle Herausforderer Mcintyres über 40 Jahre alt sind. Jedoch könnten deren Karrieren in naher Zukunft durch ein neues Gesetz bald vorbei sein.

Das Jahr 2021 wird in der Wrestling Welt überwiegend von Altstars beherrscht. Goldberg bestreitet ein WWE Championship Match beim Royal Rumble, Edge gewinnt das Royal Rumble Match mit der Startnummer 1 und Sting steigt mit 61 Jahren nochmal für All Elite Wrestling in den Ring. Die WWE setzt diesen Altstars Trend jetzt mit den Elimination Chamber Match um die WWE Championship die Krone auf. Dort muss der amtierende WWE Champion Drew Mcintyre in der Elimination Chamber seinen Titel gegen 5 Herausforderer aufs Spiel setzen, die älter als 40 Jahre alt sind.

Dieser Trend gefällt den hauptverantwortlichen Sendern Fox, TNT und NBC überhaupt nicht. Wir uns mehrere Quellen berichten sollen die genannten Sender einen Brief an den amtierenden US-Präsidenten Joe Biden geschrieben haben. Darin sollen sie ausdrücklich um eine Einführung einer Altersobergrenze für Pro-Wrestler gebeten haben. Diese Altersgrenze soll sich laut den Forderungen der Sendeanstalten auf 40 Jahre belaufen. Dadurch versprechen sich die TV-Sender, dass dann Ligen wie etwa die WWE, AEW, ROH oder Impact Wrestling junge Talente konsequenter pushen würden. Diese Aktion erhielt bereits von zahlreichen Wrestling Experten großen Zuspruch. Zudem erhoffen sich viele Fans durch eine baldige Einführung der Altersgrenze, dass die Shows dadurch wieder Interessanter und Spannender werden. Ob tatsächlich eine Pro-Wrestling Altersgrenze in naher Zukunft eingeführt wird und wie hoch diese ausfällt, konnten wir nicht in Erfahrung bringen. Wir halten euch darüber selbstverständlich auf den Laufenden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.