21. April 2021

Backstage Zoff: Roman Reigns fällt für Wrestlemania aus!

Bei Wrestlemania 37 treffen Daniel Bryan und Edge in einen Triple Threat Match auf den amtierenden WWE Universal Champion Roman Reigns. Dieses Match soll laut aktuellen Planungen der Main Event des 2. abends des zweitätigen Events sein. Doch wie wir nun erfahren haben, fällt zum zweiten Mal in Folge Roman Reigns für die größte WWE Show des Jahres aus. Womit der „Tribal Chief“ dieses Mal seine kurzfristige Mania Absage begründet, erfahrt ihr jetzt hier.

Es ist wahrscheinlich DAS Match, worauf sich die Fans am meisten bei der diesjährigen Wrestlemania freuen: Der „Head of the Table“ Roman Reigns setzt seinen Universal Champion Titel gegen den Gewinner des diesjährigen Männer Royal Rumble Matches Edge und Daniel Bryan aufs Spiel. Dieses Match wird den Erwartungen vieler Fans zufolge der Main Event des zweitätigen Wrestlemania Events sein. Doch leider haben wir schlechte Nachrichten für euch! Denn der Universal Champion Roman Reigns fällt für Wrestlemania aus!

Ein runder Tisch bringt Reigns zum ausflippen!

Unseren Informationen zufolge soll es Backstage einen großen Streit zwischen Roman Reigns und Vince McMahon gegeben haben. Dieser Zwischenfall ereignete sich unmittelbar nach den Aufzeichnungen der vergangenen Smackdown Folge, in der Daniel Bryan dem Universal Championship Titelmatch bei Wrestlemania hinzugefügt wurde. Laut Angaben zahlreicher Produktionsmitarbeiter soll Reigns den Chairman der WWE mitgeteilt haben, dass er bei Wrestlemania erneut nicht auftreten wird. Zu unserer Überraschung habe der Grund für Reigns erneuten Ausfall nichts mit Corona oder seinem Wrestlemania Match zu tun! Der wahre Grund für Reigns Abgang liegt darin begründet, weil Vince McMahon ihm einen Platz an einen runden Tisch angeboten hat. Dieses Verhalten von McMahon fand der amtierende Universal Champion überhaupt nicht lustig und beschimpfte auf der Stelle seinen Chef, so die Aussagen von anwesenden WWE Mitarbeitern. Trotz zahlreicher Entschuldigungen seitens McMahon fühlte sich Reigns von seinem Chef weiterhin nicht genügend respektiert, woraufhin er ihm seine Abwesenheit für die diesjährige Wrestlemania mitteilte. Kurz darauf soll Reigns zusammen mit Paul Heyman und Jey Uso den WWE Thunderdome verlassen haben.

Edge vs. Bryan nun bei Mania?

Wir warten nach wie vor auf eine Stellungnahme seitens Reigns, weshalb er Wrestlemania zum zweiten Mal in Folge verpassen wird. Außerdem warten wir noch auf ein Update seitens der WWE bezüglich des anstehenden WWE Universal Championship Matches bei Wrestlemania. Es ist davon auszugehen, dass nun Edge und Daniel Bryan in einen Singles Match um die Universal Championship antreten werden. Wir können nur hoffen, dass Reigns und die WWE ihren kleinen Streit bis Wrestlemania wieder beilegen. Es wäre ja nicht das erste Mal, dass Reigns seine Meinung für seinen Universal Titel kurzfristig geändert hat. Wir halten euch diesbezüglich auf den Laufenden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.