23. November 2020

Doch nicht Limitless: Polizei von Orlando stoppt Keith Lee!

Bei der Raw after Summerslam feierte der ehemalige NXT Champion Keith Lee sein offizielles Main Roster Debüt. Allerdings wäre es aufgrund eines kuriosen Zwischenfalls beinahe nicht zum Debüt von „Limitless“ Keith Lee gekommen.

Der neue aufgehende Stern am Himmel von Monday Night Raw „Limitless“ Keith Lee setzte bereits einige Ausrufezeichen im Main Roster. Unter anderen besiegte der ehemalige NXT Champion in seinem PPV Debüt Match den mehrfachen WWE Champion Randy Orton clean. Obwohl Lee im Ring seinem Beinamen Limitless mehr als nachkommt, heißt das noch lange nicht, dass Lee es auch außerhalb des Rings ist.

Wie uns eine zu Keith Lee nahestehende Person exklusiv verriet, geriet der ehemalige NXT Champion an seine Grenzen. Nach den Ausführungen unserer Quelle bekam Keith Lee von der Pizei von Orlando seine Grenzen im Straßenverkehr aufgewiesen! Der Grund dafür war, dass Keith Lee bei seiner Fahrt von den Universal Studios, wo er noch ein Match gegen Karrion Kross bei NXT Takeover XXX bestritt, zum WWE Thunderdome viel zu schnell gefahren sei! In einer Stellungnahme bestätigte uns die Polizei von Orlando diesen Zwischenfall. Zudem gaben sie in der Stellungnahme an, dass Keith Lee 50 Meilen pro Stunde zu schnell gefahren sei. Aufgrund dessen sahen sich die zuständigen Polizeibeamten dazu gezwungen, dass sie Keith Lees Fahrerlaubnis für 3 Monate entziehen mussten. Inwiefern sich dieser Vorfall auf Keith Lees zukünftige Laufbahn im WWE Main Roster auswirkt bleibt abzuwarten. Auf jeden Fall wissen wir jetzt, dass Keith Lee doch ein Limit hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.