13. August 2020

Exklusiv: Bringt Visual Concepts mit „2K Eternal“ die WWE Videospielreihe wieder auf Kurs?

Aufgrund der vernichtenden Kritiken bezüglich WWE 2K20 und der drohenden Gefahr seitens All Elite Wrestling sahen sich Visual Concepts, der Entwickler von WWE 2K20 und 2K Games, der Publisher der WWE Videospielreihe seit 2013, dazu gezwungen einen Neuanfang zu unternehmen.

Mehr Personal und Expertise – WWE greift Visual Concepts unter die Arme!

Aufgrund der stark rückläufigen Verkaufszahlen der WWE Spiele und der dadurch ständigen Budgetkürzungen steht der Neuanfang mit „WWE 2K Eternal“ unter keinen guten Stern. Allerdings verriet uns Greg Thomas, der Präsident von Visual Concepts, dass sie dank der Unterstützung der WWE über das mit Abstand größte Budget für die Entwicklung des Spiels verfügen. Laut Thomas habe er sich nach der Blamage von WWE 2K20 direkt an die WWE Chefetage gewendet. Nach zähen Verhandlungen mit Vince und Stephanie McMahon bekam Visual Concepts die Unterstützung für „WWE 2K Eternal“ zugesichert. Nach den Angaben von Thomas stelle dieses Projekt besonders für die WWE ein großes finanzielles Risiko dar. Zum einen stemme die WWE ein Großteil der Entwicklungskosten für „WWE 2K Eternal“ und zog eigenes Personal Richtung Visual Concepts ab. Desweiteren habe die WWE Visual Concepts mit Xavier Woods und Shelton Benjamin, die seit Jahren leidenschaftliche WWE Gamer sind, als Berater für die Entwicklung von „WWE 2K Eternal“ an die Seite gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.