28. September 2020

Fehlende Autorität: AEW Referees beklagen Missachtung der Matchregeln!

Vielen Aufmerksamen Zuschauern von AEW Shows ist sicherlich aufgefallen, dass die Referees so gut wie nie die Wrestler und Wrestlerinnen anzählen geschweige denn bei Regelverstößen disqualifizieren. Hinter den Kulissen gibt es mittlerweile zahlreiche Beschwerden der AEW Referees bezüglich der Regelauslegung von All Elite Wrestling, wodurch die AEW Referees so gut wie keine Autorität haben.

Jeder Wrestling Fan, der sowohl AEW und WWE schaut, erkennt deutliche Unterschiede in der Gestaltung eines TV-Matches. Im TV-Geschehen der WWE werden Matches immer wieder mit Count Out oder DQ Finishes mehr oder weniger bereichert. Währenddessen werden bei AEW die Regeln eines normalen Wrestling Matches wesentlich lockerer ausgelegt. Die große Rarität an Count Out oder DQ-Finishes bei Shows von All Elite Wrestling werden besonders von der Fangemeinde sehr gut aufgenommen. Allerdings gibt es auch Gegner dieser Philosophie des „Lasst sie kämpfen“. Nämlich die Referees!

Droht ein Streik der AEW Referees?

Unseren Recherchen zufolge fürchten zahlreiche AEW Referees, dass sie gegenüber den AEW Talenten zu wenig Autorität ausstrahlen würden. Desweiteren haben die meisten AEW Referees Angst davor, dass sie bei härterer Regelauslegung von AEW Talenten attackiert werden können. Bekannte Beispiele sind die Attacken von Jon Moxley und PAC auf Referees, nachdem diese lediglich ihren Job gemacht haben. Außerdem drohten zahlreiche AEW Referees, welche unter der Führung von Audrey Edwards stehen, den AEW Vorstand bereits einen Streik an.  Das Ziel des Streiks ist, dass für AEW Referees bei zukünftigen AEW Shows bessere und sichere Arbeitsbedingungen vorliegen sollen.

Mike Choida packt aus!

Der langjährige WWE-Referee Mike Choida spricht Klartext über die Arbeitsbedingungen eines AEW Referees

In einem Gespräch mit Mike Choida, welcher kürzlich als Referee bei AEW anheuerte, bekamen wir einen Einblick in die unterschiedlichen Arbeitsabläufe eines WWE und AEW Referees. Nach Angaben von Choida dürfen AEW Referees die Wrestler die Disqualifikation lediglich androhen statt sie durchzuführen. Außerdem dürfen AEW Referees die Wrestler, welche sich außerhalb des Rings befinden, nur unter besonderen Umständen anzählen. Laut Choidas Ausführungen darf ein Wrestler anzählt werden, wenn man sich die Erlaubnis von Cody oder Tony Khan eingeholt hat. Dadurch möchten die Verantwortlichen von AEW eine Atmosphäre wie bei der originalen ECW schaffen, was den Fernsehzuschauer sicherlich gefällt, so Choida.

Das heißt im Umkehrschluss, dass bei All Elite Wrestling der Referee nur dazu da ist, um den Pin zu zählen oder die Submission zu registrieren. Auf dem Papier klingt es aus der Sicht des Fans sicherlich gut. Allerdings darf man nicht vergessen, dass diese Art der Unterhaltung auf Kosten der Gesundheit der Referees geht. Wir hoffen nur, dass die Verantwortlichen von AEW den passenden Mittelweg finden werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.