28. September 2020

Großes Interesse: Diese 10 Personen stehen ganz oben auf Tony Khans Einkaufsliste!

Während eines exklusiven Zoom-Interviews konnten wir aus dem AEW Vorstandsmitglied Tony Khan wichtige Informationen bezüglich der Zukunft von All Elite Wrestling entlocken.

7. Sting

„Sein WWE Run grenzte an einer Frechheit und das weiß er auch“, meinte Tony Khan als er einen letzten Run von Sting bei AEW in den Raum warf. Obwohl „The Icon“ bereits über 60 Jahre alt ist und gesundheitlich nicht mehr in der besten Verfassung ist, möchte Khan der WCW Legende einen ehrwürdigeren Abschied bereiten als es die WWE tat.

8. Kurt Angle

Apropos schlechtes Retirement! Dort kam Tony Khan selbstverständlich auch der Name Kurt Angle in den Sinn. Der olympische Goldmedaillengewinner von 1996 wäre laut Khan r fit genug, um ein weitaus besseres Retirement Match abzuliefern als noch bei Wrestlemania 35. Außerdem wäre Angle in den Augen von Khan ein idealer Mentor für die aufstrebenden AEW Stars.

9. Vince Russo

Seit dem Beginn der Wednesday Night Wars hat All Elite Wrestling mit AEW Dynamite in der Regel die Oberhand gegenüber NXT. Außerdem kann sich AEW Dynamite in den TV-Quoten von Woche zu Woche sogar noch steigern. Allerdings stoße man laut Tony Khan langsam an ihre kreativen Grenzen. Für diesen kreativen Engpass hat Khan bereits das passende Ass im Ärmel, um die Dynamite Quoten weiterhin anzukurbeln: Nämlich mit Vince Russo! Dieser Mann bringe nach Khans Ausführungen genügend Expertise mit, um das AEW Produkt weiterzuentwickeln.

10. Ryback

Man merkt schon, dass Tony Khan ein Fabel für „Big Sweaty Men“ hat, denn Ryback steht auch auf Khans Sign Liste. In den Augen von Tony Khan nutzte die WWE damals das riesige Potenzial von Ryback nicht ausreichend genug aus. Deshalb möchte Khan den mittlerweile in der Versenkung verschwundenen Ryback eine zweite große Chance geben sich zu beweisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.