28. September 2020

Kurioser Zwischenfall: Blitzeinschlag sorgt für Stromausfall im Thunderdome!

Seitdem die WWE die Aufzeichnungen ihrer TV-Shows vom hauseigenen Performance Center in den Thunderdome verlegten, folgte eine Kuriosität nach der anderen. Zum Beispiel tauchen mehr oder weniger unerwünschte Personen auf den LED-Zuschauerboards des Thunderdoms auf und vieles weitere. Allerdings geschah ein merkwürdiger Zwischenfall, welcher die Produktion der Shows im Thunderdome nachhaltig beeinflussen könnte.

Nach der Verlegung der WWE Hauptshows vom hauseigenen WWE Performance Centers in den Thunderdome, befindet sich die WWE wieder leicht im Aufwind. Obwohl es bei der Umsetzung des Thunderdome Konzepts zu einigen peinlichen und kontroversen Vorfällen kam, passierte nun ein kurioser Zwischenfall. Während der Proben für die vergangene Smackdown Episode legte nämlich ein Blitzeinschlag den WWE Thunderdome für einige Stunden lahm! Laut Angaben eines WWE Mitarbeiters verursachte der Blitzeinschlag einen Stromausfall, welcher den Thunderdome in Dunkelheit tauchte. Außerdem musste durch diesen Vorfall das Skript für die entsprechende Smackdown Ausgabe ebenfalls komplett umgeschrieben werden. Allerdings könnte dieser Zwischenfall langfristigen Schaden auf das TV-Produkt der WWE nehmen. Nach den Ausführungen des angesprochenen WWE Mitarbeiters möchte Vince McMahon, aufgrund des Geschehenen Ereignisse, die Qualität der kommenden WWE TV-Shows deutlich zurückschrauben. Denn McMahon vermutet nämlich, dass die zuletzt vergleichsweise guten Shows den Blitzeinschlag verursacht haben. Aus der Sicht des Fans können wir nur hoffen, dass die WWE weiterhin starke Shows im Thunderdome produziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.