14. August 2020

Lärmbelästigung: Young Bucks dürfen keine Superkicks mehr zeigen!

Schlechte Nachrichten für alle Fans der Young Bucks: Denn das populäre Tag Team der AEW darf keine Superkicks mehr zeigen! Der Grund dafür ist, dass ab den 1.3.2020 ein neues Gesetz in den USA in Kraft tritt, welches ledigliche Form von Party nach 22 Uhr verbietet. Selbstverständlich betrifft dieses für viele Wrestling Fans absurde Gesetz auch den berühmten Trademark Move der Young Bucks. Matt und Nick Jackson kündigten bereits an, dass diese mit einer Petition starten wollen, um dieses Gesetz zu kippen. Außerdem erhielten die Young Bucks bereits von ihren Elite Kollegen Adam Page und Kenny Omega Rückendeckung in ihrem Vorhaben. Weiterhin werden auch die WWE Superstars Dolph Ziggler und Adam Cole, welche ebenfalls regelmäßig Superkicks verwenden, die Young Bucks bei ihrer Aktion unterstützen. Wir hoffen, dass die Young Bucks möglichst bald wieder Superkicks verwenden dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.