27. Juli 2021

Ratlosigkeit: G1 Climax Teilnehmer verzweifeln an Taktikfuchs Toru Yano!

Toru Yano sorgte im diesjährigen G1 Climax für einige Überraschungen. Durch seine Siege gegen Gegner wie Hiroshi Tanahashi, Sanada oder EVIL ist Yano aktuell für viele Experten ein Geheimtipp für den Sieg im Block-B. Durch diese Leistungen soll sich der Taktikfuchs Toru Yano bereits Backstage sehr viel Respekt verschafft haben.

Er zählt sicherlich zu den größten Überraschungen des diesjährigen G1 Climax: Toru Yano! Mit Siegen über hochkarätige Gegner wie EVIL, Sanada oder Hiroshi Tanahashi führte Yano zusammen mit Tetsuya Naito nach dem 6. Tag des 30. G1 Climax den B Block an. Obwohl Yano von der wrestlerischen Seite gegenüber jedem anderen Teilnehmer des B Blocks unterlegen ist, gleicht dieser es durch geniale Taktiken wieder aus. Zum Beispiel besiegte Yano in seinem Auftaktmatch den Geheimfavoriten auf den Sieg im G1 Sanada, nachdem er ihm mit Klebeband an die Absperrung festgebunden hatte. Obwohl Yano am 8. Tag eine für ihm ärgerliche Niederlage gegen Juice Robinson einstecken musste, herrscht nach wie vor pure Verzweiflung bei den noch bevorstehenden Gegnern Yanos!

Nach Aussagen von Backstage Mitarbeitern haben Wrestler wie Tetsuya Naito große Schwierigkeiten damit sich auf ihr Match gegen Yano vorzubereiten, weil sie seine grandiosen Taktiken nicht durchschauen können. Es wurde bereits seitens New Japans veranlasst, dass Toru Yano sich vor jeden Match einer Leibesvisitation unterziehen müsse. Dadurch würden zumindest Yanos Fesselaktionen einen Riegel vorgeschoben werden. Trotz alledem haben die Matches gegen EVIL und Juice Robinson gezeigt, dass Yano ein echter Taktikfuchs ist. Wir werden sehen ob sich der Taktikfuchs Toru Yano tatsächlich im Block B durchsetzen wird. Unserer Meinung nach hat er es durch diese Matchintelligenz mehr als verdient.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.