30. September 2020

Resurrection: Entlassende WWE Superstars planen Großevent!

Am vergangenen Mittwoch fand die größte Entlassungswelle in der WWE Geschichte statt. Zum Opfer fielen unter anderem prominente Namen wie Rusev, Mike und Maria Kanellis, Drake Maverick oder Zack Ryder. Aufgrund der derzeit unklaren Zukunft einiger Independent Ligen planen Dash Wilder und Scott Dawson aktuell an einen speziellen Event, die entlassenden WWE Talenten eine Plattform geben soll. Das Event von Dawson und Wilder, die vor kurzem ebenfalls die WWE verließen, soll den Namen Resurrection tragen. Laut Insiderinformationen sollen die Höhepunkte des Events 2 Royal Rumble Matches sein. Dabei kann ein ehemaliger männlicher und weiblicher WWE Superstar ein „Preisgeld“ von 50.000$ gewinnen. Unseren Recherchen zufolge sollen bereits Mike und Maria Kanellis, Mistico (der originale Sin Cara), Rusev, Aksana, Rowan, Kassius Ohno, Tenille Dashwood (Emma) und Deonna Purrazzo ihr Interesse für ein Auftritt bei dem Event bekundet haben. Wir sind sehr gespannt, ob Resurrection ein ähnlicher Erfolg wie All In wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.