14. August 2020

Schlechte Ticketverkäufe: Deswegen muss Impact Wrestling ohne Zuschauer tapen!

Aufgrund der Ausmaße des Covid-19 Virus müssen derzeit die meisten Pro-Wrestling Ligen ihre Shows vor einer (fast) leeren Crowd veranstalten. Eines dieser Ligen, welche nach wie vor ihre Weeklies trotz Corona-Pandemie aufzeichnen, ist Impact Wrestling. Jedoch konnten unsere knallharten Recherchen ans Tageslicht bringen, dass Corona die derzeit missliche Lage von Impact etwas retuschiert. Nach unseren Recherchen liefen die Ticketverkäufe für die Impact Tapings vor dem Corona Lockdown mehr als schleppend an. Deshalb stand schon vor dem Corona Lockdown bei der Impact Chefetage die Idee im Raum, dass man bei zukünftigen Tapings auf Live Publikum verzichte müsste. Diese negative Entwicklung war auch für uns eine große Überraschung, vor allem weil Impact zurzeit einen guten Ruf innerhalb Smart Mark Community genießt. Das zeigt einmal wieder wie arg die ehemals zweitgrößte Wrestling-Promotion der Welt mittlerweile gebeutelt ist. Wir hoffen nur, dass Impact für die Zeit nach der Corona-Pandemie wieder größere Menschenmenge zu ihren Tapings ziehen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.