28. September 2020

Unholly Alliance: Geheimpakt zwischen Impact Wrestling und der WWE!

In den vergangenen Jahren wechselten sehr viele Stars von Impact Wrestling Richtung WWE und umgekehrt. Nun konnten wir in Erfahrung bringen, dass der ehemals größte Rivale der WWE seit geraumer Zeit mit den Wrestling Marktführer zusammenarbeitet.

Was haben die Wrestler EC3, Luke Gallows, Curt Hawkins, Heath Slater und Eric Young gemeinsam? Richtig, sie wechselten nach ihrer WWE Entlassung zu Impact Wrestling! Dieser durchaus große Zulauf von ehemaligen WWE Talenten Richtung Impact Wrestling sorgte bereits nach Slammiversary für große Spekulationen. Unter anderen vermuteten viele Fans, dass zwischen der WWE und Impact Wrestling ein Arbeitsabkommen existiere. Nun können wir diese Theorie tatsächlich bestätigen, dass die WWE mit ihren ehemals größten Konkurrenten zusammenarbeitet! Diese Sensation bestätigte uns ein hochrangiger Mitarbeiter von Impact Wrestling, welcher das damalige Angebot der WWE erst für einen Witz hielt. Jedoch konnte uns der Mitarbeiter nicht verraten, seit wann genau Impact und die WWE zusammenarbeiten. Diese Verschwiegenheit über die Dauer des Deals ist laut den Impact Mitarbeiter sogar im Vertrag mit der WWE verankert worden.

Trotz alledem konnten wir in Erfahrung bringen, dass die WWE sich durch das Arbeitsabkommen ein Vorrecht auf alle Talente von Impact Wrestling zugesichert hat. Das bedeutet also, dass die WWE jederzeit die großen Stars von Impact Wrestling unter Vertrag nehmen kann. Durch diese Klausel konnten bereits die ehemaligen Impact Stars Karrion Kross, Scarlett und John Morrison unter WWE Vertrag genommen werden. Während der Corona Pandemie sicherte zudem die WWE seinen neuen Partner Impact Wrestling ein Vorrecht auf alle durch Sparmaßnahmen entlassenen Wrestler zu. Dadurch konnten im Zeitraum von Slammiversary sehr viele ehemalige WWE Superstars ihr Comeback oder Debut bei Impact feiern. Desweiteren erkundigen sich Triple H und Shawn Michaels regelmäßig beim Impact Vorstand nach „ihren“ Wrestlern und Wrestlerinnen. Wer hätte vor gut 10 Jahren daran gedacht, dass die WWE und Impact Wrestling/TNA einmal zusammenarbeiten würden. Das zeigt mal wieder, dass im Wrestling Business nichts unmöglich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.